Neue Funktionen

  • Mit dem neuen Modul Patami Scene Switcher kann mit einer Boolean-Variable zwischen mehreren Szenen umgeschaltet werden. Hiermit kann man z.B. mit einem einfachen Ein-/Aus-Taster zwischen mehreren Szenen auswählen.
  • Das Modul Patami Object Group kann im Modus Status und im Modus Szene nun optional den Statuswert auch aktualisieren, wenn die Statuswerte der überwachten Objekte aktualisiert, aber nicht geändert worden sind.
  • Mit dem Methodenaufruf $request->GetDeviceId() kann in der Execute() Funktion eines Alexa Custom Skills die ID des Alexa Gerätes abgerufen werden. Damit lassen sich z.B. unterschiedliche Geräte je nach anfragendem Alexa Gerät steuern, d.h. man könnte "Schalte den Fernseher ein" im Wohn- und Schlafzimmer sagen und das Fernsehgerät im jeweiligen Raum würde eingeschaltet werden.
  • Mit dem Methodenaufruf $request->GetCountryAndPostalCode() kann in der Execute() Funktion eines Alexa Custom Skills das Land und die Postleitzahl des Alexa Gerätes abgerufen werden, wenn diese Information in der Skillkonfiguration angefordert und vom Benutzer freigegeben wird. Das Framework ruft dazu die Alexa Device Address API mit den im Request vorhandenen deviceId und consentToken Feldern auf. Schlägt die Anfrage fehl oder ist nicht erlaubt, wird eine Exception erzeugt. Falls der IPS Server nur über einen Proxy Server auf das Internet zugreifen kann, muss dies auf der Konfigurationsseite "HTTP Aufrufe" des Frameworks entsprechend konfiguriert werden.
  • Mit dem Methodenaufruf $request->GetAddress() kann in der Execute() Funktion eines Alexa Custom Skills die Adresse des Alexa Gerätes abgerufen werden. Die Hinweise für $request->GetCountryAndPostalCode() gelten analog. Nur eine der beiden Methoden kann erfolgreich aufgerufen werden (je nachdem, was auf der Configuration-Seite der Skill Konfiguration eingestellt wurde). Im Skill in IPS sollte die zur Konfiguration passende Methode verwendet werden..
  • Das cURL Objekt unterstützt nun das Setzen von HTTP Headern und erlaubt das Auslesen des HTTP Status Codes.

Verbesserungen

  • Die Konfiguration des Patami Frameworks wurde auf mehrere Seiten aufgeteilt.
  • Aufgrund eines aktuellen Fehlers im Amazon Alexa Service Simulator wird das "version" Feld der Anfrage (vorübergehend) anders geprüft. Wenn es nicht existiert, wird nur eine Warnung im Debug Log generiert und kein Fehler ausgelöst. Ist es vorhanden, muss es weiterhin "1.0" beinhalten.
  • No labels